Wertschätzung
lebt von
Deinem Lächeln!

»Man kann alles besser machen, aber deshalb muß man nicht alles schlecht machen.«
Frank Elstner
»Der hat am besten für die Zukunft gesorgt, der für die Gegenwart sorgt«
Franz Kafka
»Ein Mensch, will er auf etwas pfeifen, darf sich im Tone nicht vergreifen.«
Eugen Roth
»Gewöhnliche Menschen denken nur daran, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht sie zu nützen.«
Arthur Schopenhauer
»Zur Freiheit gehören die Krisen der Freiheit.«
Ralf Dahrendorf
»Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.«
Jochen Mariss
»Wer nicht genügend vertraut, wird kein Vertrauen finden.«
Lao-tse
»Niemand kann gut befehlen, der nicht zuvor gehorchen gelernt hat«
Aristoteles
»Gebraucht die Zeit, sie geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehrt euch Zeit gewinnen.«
Johann Wolfgang von Goethe
»Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten«
Rabindranath Thakur
»Bei allem, was man tut, das Ende zu bedenken, das ist Nachhaltigkeit«
Eric Schweitzer
»Raum und Zeit sind nicht Zustände, unter denen wir leben. Raum und Zeit sind Denkweisen, die wir benutzen.«
Albert Einstein
»Alles wirkliche Leben ist Begegnung.«
Martin Buber
»Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.«
Marie von Ebner-Eschenbach
»Die Nöte und Sorgen von heute sind die gute alte Zeit von morgen.«
Friedrich Graupe
»Wer Vertrauen hat, erlebt jeden Tag Wunder.«
Epikur
»Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.«
Jean-Jacques Rousseau
»Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.«
Franz Kafka
»Wie soll einer gegen andere Wohlwollen empfinden und ausüben, wenn es ihm selber nicht wohl ist?«
J.W.v.Goethe
»Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.«
Tolstoi
»Misstrauen ist ein Zeichen von Schwäche.«
Mahatma Gandhi
»Um etwas zu sagen, ist immer Zeit vorhanden, aber nicht, um zu schweigen.«
Vilma Espin
»Zeitmanagement ist Unsinn. Sie können die Zeit nicht managen - nur Ihr Verhalten«
Michael Kastner
»Kontrolle ist gut,... Sich selbst zu vertrauen als Voraussetzung um anderen vertrauen zu können.«
MonMo
»Alle Welt trichtert uns Genuss ein, der mit einem Mehr verbunden ist«
Wolfgang Ullrich
»Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.«
Mark Twain
»Ich habe niemals in meinem Leben irgendetwas von einem Menschen gelernt, der mit mir übereinstimmte.«
Dudley Field Malone
»Ein vornehmer Mensch tadelt sich selbst, ein gewöhnlicher die anderen.«
Konfuzius
»Von allen Techniken Zeit zu sparen, ist vielleicht die häufige Benutzung des Wortes »Nein« die effektivste.«
Edwin C. Bliss
»Der Mensch besitzt nichts Edleres und Kostbareres als die Zeit.«
Ludwig van Beethoven
»Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart.«
Noél Coward
»Gestaltungsfreiraum ist kein Privileg, sondern ein Grundrecht.«
Unbekannt
»Wir brauchen viele Jahre bis wir verstehen, wie kostbarAugenblicke sein können.«
Ernst Ferstl
»Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender für sie als für uns.«
Maria v. Ebner Eschenbach
»Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.«
Zitat von H. Ford
»Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.«
Erich Kästner
»Alles, was uns im Leben begegnet, ist letzlich Resultat unseres eigenen geistigen Handelns.«
aus Bercholz/Chödzin - "Ein Mann namens Buddha"
»Wenn du kritisiert wirst, mußt du irgendetwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.«
Bruce Lee
»Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.«
Mahatma Gandhi
»Du kannst Dein Leben nicht verlängern - nur vertiefen. Nicht dem Leben mehr Jahre, aber den Jahren mehr Leben geben. Zähle das Leben nicht nach Tagen und Jahren. Zähle die Stunden, da der Engel Dich berührte.«
Martin Buber
»Wer seinem Geist keine Freiräume gibt, kann nicht reflektieren noch Neues kreieren.«
Ernst
»Der Mensch braucht Wohlwollen, sonst verkümmert er.«
Franz Werfel
»Wenn du es eilig hast, geh langsam. Wenn du es noch eiliger hast, mach einen Umweg.«
Japanische Weisheit
»Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.«
John Steinbeck
»Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.«
Konrad Adenauer
»Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.«
Mark Twain
»Bereit sein ist viel, warten können ist mehr, doch erst: den rechten Augenblick nützen ist alles.«
Arthur Schnitzler
»Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, das uns verbraucht, sondern als etwas, das uns vollendet.«
Antoine de Saint Exupéry
»Was Du auch tust, bedenke das End. Das wird die höchste Weisheit g'nennt.«
Hans Sachs
»Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.«
Zitat von Unbekannt
»Gestern war heute noch morgen.«
Graffiti
»Der Gipfel des Erfolges ist der Luxus, sich selbst die Zeit zu geben, um das zu tun, was man tun will.«
Leontyne Price
»Höflichkeit ist Wohlwollen in Kleinigkeiten.«
Thomas Babington Macaulay
»Man ist eigentlich nur lebendig, wenn man sich des Wohlwollens anderer freut.«
J.W.v.Goethe
»Der ideale Tag ist heute, wenn wir ihn dazu machen.«
Horaz
»Was geschieht, bist du - es geschieht dir recht«
Friedrich Dürrenmatt
»Konstruktive Kritik beinhaltet auch Lob, nicht nur Tadel.«
Unbekannt
»Es ist wahr, dass wir nicht schätzen was wir haben, bis wir es verlieren, aber es ist auch wahr, dass wir nicht wissen, was wir vermissen, bis es uns begegnet.«
unbekannt
»Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.«
Aus den USA
»Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.«
Georg Orwell
»Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.«
Charlie Chaplin
»Gedacht ist nicht gesagt,
gesagt ist nicht gehört,
gehört ist nicht verstanden,
verstanden ist nicht einverstanden«
nach Konrad Lorenz
»Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.«
Marie von Ebner-Eschenbach
»Die Zeit ist eine gute Lehrmeisterin. Schade ist nur, dass sie alle ihre Lehrlinge umbringt.«
Curt Goetz
»Verschiebe nicht auf morgen, was auch bis übermorgen Zeit hat.«
Mark Twain
»Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.«
Perikles
»Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.«
Ernst Ferstl
»Vegetarier leben nicht länger. Sie sehen nur älter aus.«
Otto Waalkes
»Wenn Zeit Geld ist, dann lebt jeder über seine Verhältnisse. Der Mensch sagt "Die Zeit vergeht". Die Zeit sagt "Der Mensch vergeht".«
Sprichwort aus Asien
»Zum Gehenlernen gehört das Stolpern.«
Sprichwort aus Ungarn
»Eile mit Weile. Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten.«
Georg Christoph Lichtenberg
»Und wenn Ihr Euch nur selbst vertraut, vertrauen Euch die anderen Seelen.«
Johann Wolfgang von Goethe
»Auch aus Sekunden wird mit der Zeit Zeit.«
Werner Mitsch
»Du bist zu schnell gelaufen für dein Glück. Nun, da du müde wirst und langsam gehst, holt es dich ein.«
Friedrich Wilhelm Nietzsche
»Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast«
Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz
»Aufrichtigkeit ist die erste Pflicht des Kritikers.«
Marcel Reich-Ranicki
»Der Wert eines Menschen bestimmt sich nach der Freiheit - nach der, die er hat, und nach der, die er bewilligt.«
Otto Flake
»Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben.«
Ladislaus Boros
»Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender für sie als für uns.«
Maria v. Ebner Eschenbach
»Zeit haben nur diejenigen, die es zu nichts gebracht haben. Und damit haben sie es weitergebracht als alle anderen.«
Giovanni Guareschi
»Das Beste an der Zukunft ist, dass sie uns immer einen Tag nach dem anderen serviert wird.«
Abraham Lincoln
»Das Problem liegt darin, dass der Beobachter nicht sieht, dass er nicht sieht, was er nicht sieht«
Heinz v. Foerster
»Was im Vorhinein nicht ausgegrenzt wird, muss hinterher nicht eingegliedert werden!«
Richard v. Weizsäcker
»Arbeit tendierte dazu, den zur Verfügung gestellten Zeitraum auszufüllen.«
Parkinson
»Klarheit ist die Höflichkeit des Kritikers.«
Marcel Reich-Ranicki
»Blas dich nicht auf, sonst bringet dich zum platzen schon ein kleiner Stich«
Friedrich Nietzsche
»Wir alle sollten uns um unsere Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen«
Charles F. Kettering
»Wer sich mit der Kunst verheiratet, bekommt die Kritik zur Schwiegermutter.«
Hildegard Knef
»Ein Urteil lässt sich widerlegen, ein Vorurteil nie.«
Marie von Ebner-Eschenbach
»Lass nicht zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.«
Mutter Teresa
»Die meisten Menschen verwenden mehr Zeit und Kraft darauf, um die Probleme herumzureden, als sie anzupacken.«
Henry Ford
»Das meiste auf der Welt erledigt sich von selbst, wenn man genug Zeit verstreichen lässt.«
Sprichwort
»Zu loben sind nur tausend Menschen bereit, zur üblen Nachrede aber zehntausend.«
Japanische Weisheit
»Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.«
Dante Alighieri
»Auch eine stehengebliebene Uhr zeigt zweimal am Tag die richtige Zeit an. So kann sie im Laufe der Jahre auf eine nicht endenwollende Reihe von Erfolgen verweisen.«
Marie von Ebner-Eschenbach
»Das Kamel sieht seinen eigenen Höcker nicht, aber den seiner Brüder hat es immer vor Augen.«
Arabisches Sprichwort
»Der Unterschied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist eine Illusion, wenn auch eine sehr hartnäckige.«
Albert Einstein
»Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und dem Menschen doch das Kostbarste stehlen: die Zeit.«
Napoleon I.
»Die Zeit ordnet viele Dinge.«
Pierre Corneille
»Die Kunst, Zeit zu haben, ist auch die Kunst, sich die Leute vom Leibe zu halten, die uns die Zeit stehlen.«
Emil Oesch
»Die Zeit mit ihrem stetigen Schweigen lehrt uns mehr als die Menschen mit ihrem stetigen Reden.«
Johann Michael Sailer
»Fehler entstehen durch Hast - deshalb tue niemals etwas in Unruhe.«
Chinesisches Sprichwort
»Die Arche Noah wurde von einem Laien gebaut. Die Titanic von Experten.«
Margrit Kennedy
»Es ist mit unseren Urteilen wie mit unseren Uhren. Keine geht mit der anderen vollkommen gleich, und jeder glaubt doch der seinigen.«
Christian Fürchtegott Gellert
»Vertrauen bedeutet, den ersten Schritt zu tun, auch wenn du die Treppe noch nicht ganz sehen kannst.«
Unbekannt
»Die Freiheit ist wie das Meer: Die einzelnen Wogen vermögen nicht viel, aber die Kraft der Brandung ist unwiderstehlich.«
Václav Havel
»Kritik ist schwer zu ertragen. Besonders wenn sie von einem Freund kommt. Oder einem Verwandten, einem Bekannten oder einem Fremden ...«
Franklin P. Jones
»Der beste Weg zum Fortschritt ist der Weg der Freiheit.«
John F. Kennedy
»Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen.«
unbekannt
»Der große Mann eilt seiner Zeit voraus, der Kluge kommt ihr nach auf allen Wegen. Der Schlaue beutet sie gehörig aus, der Dummkopf stellt sich ihr entgegen.«
Eduard von Bauernfeld
»Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben, sondern es ist viel, was wir nicht nutzen.«
Seneca
»wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus«
Volksweisheit
»In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden.«
William Somerset Maugham
»Wohlwollen zeigt den Weg, bevor es tadelt.«
Publilius Syrus
»In einer Demütigung oder Beschämung fürchten muss.«
MonMo
»Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas einen Sinn hat, egal wie es ausgeht.«
Vaclac Havel
»Die Geduld nicht verlieren, auch wenn es unmöglich scheint, das ist Geduld.«
Japanische Weisheit
»Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.«
Guy de Maupassant
»Gelungene Kritik ist immer auch das Bemühen um einen Dialog. Auf den Kritiker als Scharfrichter können wir verzichten.«
Hendrik Schmidt
»Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen.«
Peter Ustinov
»Respekt vor den Anderen ist das Fundament zu wohlwollenden Umgang.«
Zitat von Unbekannt
»Tue bei der Arbeit immer zuerst das Nötigste, das aber greife frisch und bei der Hauptsache an. Das ist das Mittel, um zu vielem Zeit zu haben.«
Carl Hilty
»Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.«
Benjamin Franklin
»Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.«
Buddha
»Unkraut wächst in zwei Monaten, eine rote Rose braucht dafür ein ganzes Jahr.«
Mevlana Celaleddin Rumi
»Anerkennung ist das Gefäss für künftigen Segen.«
Michael Berg
»Vertrauen = Selbstvertrauen: Sich selbst zu vertrauen als Voraussetzung um anderen vertrauen zu können.«
MonMo
»Es gehört zu den alltäglichen Täuschungen, die Stunden der Vergangenheit und Zukunft reizender zu finden als die Gegenwart.«
Heinrich Zschokke
»Wohlwollen und Liebe können nicht gehegt werden, ohne den gelten, was man einen Feind oder Widersacher nennt.«
Gottfried Keller
»Die Menschen verlieren die meiste Zeit damit, dass sie Zeit gewinnen wollen.«
John Steinbeck
»Genau genommen leben nur wenige Menschen wirklich in der Gegenwart, die meisten haben nur vor, einmal richtig zu leben.«
Janusz Swift
»Menschen, die mit dem Finger auf andere zeigen,sollten niemals vergessen,dass sie dabei stets drei Finger auf sich selbst richten.«
Unbekannt
»Gott hat die Zeit geschaffen und der Mensch die Hast.«
Irisches Sprichwort
»Alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren, wie die Farben eines Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen Tauben. «
Michael Ende
»Nachhalt ist, woran man sich hält, wenn alles andere nicht mehr hält«
Joachim Heinrich Campe
»Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.«
Igor Strawinski
»Zu jeder Kommunikation gehört das Wohlwollen des anderen.«
Max Frisch
»Was liebende Güte und Wahrhaftigkeit betrifft, sie sind einander begegnet; Gerechtigkeit und Frieden - sie haben sich geküsst.«
Psalm 85:10
»Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden.«
Rosa Luxemburg
»Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.«
Helmut Schmidt
»Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht«
Abraham Lincoln
»Wer etwas will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.«
Albert Camus
»Das Wasser, das du nicht trinken kannst, laß fließen«
aus Mexiko
»Ob ein Mensch dein Vertauen verdient, kannst du nur rausfinden, wenn du so mutig bist es ihm zu geben.«
Unbekannt
»Gegen Kritik kann man sich weder wehren noch schützen. Man muß ihr zum Trotz handeln, und das läßt sie sich nach und nach gefallen.«
Johann Wolfgang von Goethe
»Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen«
Siddharta Gautama
»Vertrauen ist eine Blume, die im Loslassen wurtzelt und mit Respekt und Verstand gegossen werden muss.«
Wolfgang S.
»Vorgesetzte sind Menschen, die sich um mehrere Stunden verspäten können, ohne daß man sie vermißt.«
Jerry Lewis
»Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.«
Leonardo da Vinci
»Wer eine neue Idee hat, gilt erst mal als 'unausstehlich', als Terrorist, der ein Attentat auf die heiligen Hallen des Bewährten plant.«
Mark Twain
»Die Zeit kommt aus der Zukunft, die nicht existiert, in die Gegenwart, die keine Dauer hat, und geht in die Vergangenheit, die aufgehört hat zu bestehen.«
hl. Augustinus
»Die Gegenwart ist der Zustand zwischen der guten alten Zeit und der schöneren Zukunft.«
Zarko Petan
»Die Redewendung 'Du machst das schon, ich vertraue darauf' ist unter Umständen eine Anweisung und kein Ausdruck von Vertrauen. Es macht Druck und die Folgen im Falle der Nichterfüllung des Auftrages hängen bedrohlich im Raum.«
MonMo
»Besser kritisiert als ignoriert. Ich kann wunderbar leben mit schlechter Kritik.«
Frank Farian
»Der erste Schritt auf dem Weg zu einer menschlichen Begegnung ist das Aufeinander-Zugehen.«
Ernst Ferstl
»Freundschaft fängt immer mit einer Begegnung an, irgendwo, irgendwie, irgendwann.«
unbekannt
»Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.«
Erich Fromm
»Konstruktive Kritik ist kostenlose Beratung«
Helmut Schmidt
»Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier«
Mahatma Gandhi
»Man sollte nie soviel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.«
Georg Christoph Lichtenberg
»Nehmen sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht.«
Konrad Adenauer
»Man kann sich wohl den Weg wählen, aber nicht die Menschen, denen man begegnet.«
Arthur Schnitzler
»Kontrolle ist gut,... Vertrauen ist besser,... Vertrauen ist,... VERTRAUEN, trau dich....«
Astrid S.
»Kein Fundbüro ist zuständig für verlorene Zeit.«
Ernst R. Hauschka
»Wer inteligent genug ist, sich nicht in der Politik zu engagieren, muss damit leben, dass er von Leuten regiert wird, die dümmer sind als er.«
Platon
»Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.«
Ernest Hemingway
»Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.«
François de La Rochefoucauld
»Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort; dort werden wir uns treffen.«
Dschalal ad-Din al-Rumi
»Es ist nie Zeit, etwas wegzuräumen, aber immer, um danach zu suchen.«
Sandra Felton
»Vertrauen bedeutet, den ersten Schritt zu tun, auch wenn du die Treppe noch nicht ganz sehen kannst.«
Unbekannt
»Ein Mensch lernt wenig von seinem Siege, aber viel von seiner Niederlage.«
Japanische Weisheit
»Wenn man weiß, was man tut, dann kann man tun, was man will.«
Moshe Feldenkrais
»Mancher findet nur darum ein Haar in jeglicher Suppe, weil er das eigene Haupt schüttelt, solange er ißt«
Christian Friedrich Hebbel
»Wir müssen immer zwei Arten von Kritik unterscheiden: die wohlwollende, aufbauende, taktvolle und die schroffe, ätzende, gehässige.«
Norman Vincent Peale
»In dem Maße, wie der Wille und die Fähigkeit zur Selbstkritik steigen, hebt sich auch das Niveau der Kritik an anderen.«
Christian Morgenstern
»Es ist beschämender, seinen Freunden zu misstrauen, als von ihnen getäuscht zu werden.«
Francois Duc de La Rochefoucauld
»Sammelst du Früchte, so gendenke auf derer, die den Baum gepflanzt haben«
aus China
»Ich bin dankbar für schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt.«
Otto von Bismarck
»Es ist wichtiger, wie du mit deiner Zeit umgehst als mit deinem Geld. Fehler in Sachen Geld kann man berichtigen, aber die Zeit ist für immer vertan.«
David B. Norris
»Jetzt, wo mein Haus abgebrannt ist, kann ich den Himmel besser sehen«
Zen Weisheit
»Ihr habt das Recht, gesittet pfui zu sagen.«
Johann Wolfgang von Goethe
»Erfolglose Menschen verschwenden ihre Zeit, erfolgreiche Menschen nutzen ihre Zeit.«
Unbekannt
»Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur.«
Max Frisch
»Zeit ist das einzige das gerecht verteilt ist. Jeder Mensch hat 24 Stunden täglich.«
Unbekannt
»Entgegengebrachtes Vertrauen ist wie die Sonne, die Blumen zum Entfalten bringt.«
Unbekannt
»Um klar zu sehen genügt oft eine Veränderung des Blickwinkels«
Antoine de Saint-Exupery
»Andere Menschen können uns manchmal wie eine Sonne sein. Eine Sonne, der wir uns dankbar zuwenden, weil sie uns wärmt und stärkt mit ihren Strahlen aus Herzlichkeit und Wohlwollen, Vertrauen und Verständnis.« www.jochenmariss.de
Jochen Mariss
»Keine Sache ist so eilig, dass nicht durch weiteres Liegenlassen noch eiliger werden könnte.«
Robert Gernhard
»Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen.«
François de La Rochefoucauld
»In der letzten Woche bereiste ich die Provinz. Ich bin dort Gedanken begegnet die noch nie eine Reise in die Hauptstadt gewagt hatten.«
Stanislaw Jerzy Lec



 


120